Nachbearbeitung nach Kundenwunsch: 

Die Nachbearbeitung der Bauteile ermöglicht es durch zahlreiche Verfahren, Optik und Eigenschaften der Lasersinterteile speziell
nach Kundenwunsch und Anwendungsfall zu gestalten. Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir für Sie Ihr Produkt nach Maß.
Speziell nach Ihren Anforderungen erfolgen weitere Verfahren, um Ihr Produkt optimal für Ihren Anwendungsfall zu fertigen.
Neben unseren eigenen Möglichkeiten zur Aufarbeitung der Lasersinterteilen, arbeiten wir mit verlässlichen Partnern zusammen,
die uns einen Zugriff auf modernste Fertigungsanlagen und damit auf Bauteile in höchster Qualität ermöglichen

Einfärben

Durch das Tauchen der Bauteile erfolgt eine Farbgebung der Bauteile mit der Schichtdicke von 0,2 mm - 0,3mm.
Anders als beim Lackieren erfolgt kein Materialauftrag und deshalb keine maßliche Veränderung. Ausführung in vielen RAL Farbtönen möglich.

Gleitschleifen

Durch das Aufarbeiten in der Gleitschleifanlage entstehen glatte Bauteiloberflächen.

Infiltrieren

Durch das Eintauchen der Bauteile in Epoxidharz werden dünnwandige Bauteile Gas- und Wasserdicht.

Beflocken

Bauteile erhalten Flocken, die aus optischen oder funktionstechnischen Gründen.
Die Bauteile erhalten eine weiche Oberflächen, die auch zur Temperaturisolation verwendet werden kann.

Lackieren

Nach vorheriger Aufarbeitung der Bauteile durch füllern und schleifen werden die Bauteil Lackierfertig.
Durch das Aufbringen von Lack in vielen Farbvarianten wird das Bauteil gemäß Ihren Vorgaben lackiert.
Außerdem besteht die Möglichkeit Lackierungen mit besonderen Eigenschaften, wie z. B. Gummierung, Feuerschutzlack, Strukturlack (z. B. Hammerschlagoptik) zu fertigen.

Metallisieren

Durch einen Galvanikprozess erhalten die Bauteile einen Metallauftrag in benötigter Schichtdicke.
Es ermöglicht die elektrische Leitfähigkeit der Bauteile , sowie eine Veränderung der mechanischen Eigenschaften.
Material wie z.B. Kupfer, Nickel Silber Gold sind möglich